Die Ärmel hoch und hin gelangt

Die Ärmel hoch und hin gelangt

Wir brauchen einen Repair-Bus, der durch Potsdam-Mittelmark fährt.“

Diese und andere Ideen entstanden am vergangenen Mittwoch bei der Eröffnung der Mitmach-Ausstellung „Wege in die Zukunft“ im wunderschönen ehemaligen Küchentrakt der Beelitz-Heilstätten. Menschen aus Politik und Zivilgesellschaft kamen zusammen um die Ausstellung zu erleben, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu ermitteln und zu erörtern was sowohl auf politischer als auch persönlicher Ebene für eine nachhaltige Entwicklung in Beelitz getan werden kann.

Anders als vielleicht erwartet, wurden keine großen Reden geschwungen, sondern es ging vor allem darum die Ausstellung mit allen Sinne zu erkunden. Denn diese Ausstellung ist eine Mitmach-Ausstellung und der Ausdruck „Hands on!“ wörtlich zu nehmen: Fußabdrücke geleiten in und durch die Ausstellung, verschiedenste Klappen, Schubladen und sogar Wählscheiben (Kinder, wisst ihr noch was das ist?) laden zum sinnlichen Erleben öko-sozialer Transformationswege ein.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, dank der Fürsorge des Lokal-Genial und schon in Mittagspause wurde politische Fragen („Warum ist eine höhere Mehrwertsteuer auf Ersatzteilen, als auf Neuwaren?) erörtert. Nach dem Essen ging es an‘s Eingemachte: Alle waren eingeladen sich an Gesprächsrunden zum Thema Energie, Mobilität und Konsum zu beteiligen und zu überlegen was jede:r einzelne selbst tun kann, um die nachhaltige Entwicklung voran zu bringen. Und Einmachen stand da ganz hoch im Kurs.

Wir sind schon sehr gespannt, welche Ideen hier in diesem Haus noch bis zum 09.05.22 gesponnen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top